Aufbau unserer Magnetkreiselpumpen aus Edelstahl

Der Vorteil von dichtungslosen, magnetgekuppelten Kreiselpumpen: hermetisch dicht und wartungsfrei.

Herkömmliche Kreiselpumpen mit verschleißanfälligen Wellenabdichtungen sicher zu betreiben, erfordert gerade bei hochaggressiven oder zu Kristallisation neigenden Medien einen hohen technischen und finanziellen Aufwand.

 

Durch die regelmäßig erforderlichen Wartungszyklen reduziert sich zudem die Verfügbarkeit der Anlage.

Der Vorteil von dichtungslosen, magnetgekuppelten Kreiselpumpen: hermetisch dicht und wartungsfrei

Der außen rotierende Antriebsmagnet überträgt die Motorkraft berührungslos auf den Innenmagneten und somit auf das Laufrad (siehe Grafik unten). Dadurch benötigt man keine durchgehende Welle und folglich auch keine verschleißende Wellenabdichtung hin zum Motor.

Pumpenkammer und Antrieb sind durch einen Spalttopf hermetisch voneinander getrennt. Leckagen sind ausgeschlossen, die Pumpen arbeiten wartungsfrei.

 

MAGSON MM
MAGSON Magnetkreiselpumpen des Typs MM in metallischer Ausführung kommen immer dann zum Einsatz, wenn Kunststoffe z.B. aufgrund von Drücken oder Temperaturen nicht mehr eingesetzt werden können.


Die MAGSON MM gibt es neben dem standardisierten Edelstahl 1.4401 in vielen anderen metallischen Ausführungen wie Hastelloy oder Titan. Sprechen Sie uns an wenn sie eine ganz besondere Anforderung haben – wir finden die richtige Lösung für Sie.

 

MAGSON – Magnetkreiselpumpe Edelstahl – Funktionsweise